Adventskalender selber basteln – Bestenliste

Adventskalender selber bastelnSelbstgebastelter Adventskalender statt Mainstream-Kalender! Selbst gebastelte Adventskalender sind individueller und kreativer als ihre Supermarkt-Kollegen. Auf der einen Seiten gibt es die Fertig-Kalender, die langweilig sind und wenig Begeisterung beim Beschenkten auslösen werden. Auf der anderen Seite gibt es die unglaublich kreativen, selbst gebastelten Adventskalender, die tagelang in mühseliger Kleinstarbeit geklebt, geschnitten, genäht und gemalt werden. Wir sind der Meinung, dass es eher die goldene Mitte sein muss. Der Adventskalender in diesem Jahr soll ganz klar individueller und kreativer als ein Fertig-Kalender sein, darf dabei aber nicht zuviel Zeitaufwand erfordern. Schließlich hat man in der Weihnachtszeit auch noch andere Dinge zu erledigen. Für alle die keine Zeit und keine Lust haben ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, zeigen wir die besten Anleitungen zum Adventskalender selber basteln. Und das in weniger als 15 Minuten.Für einen schnell erstellten Adventskalender brauchst du eine gute Grundlage. Hier sind unsere besten drei Favoriten für gestresste Stadtmenschen für wenig Zeit für Bastelei und Kreativität:

Platz 1. Urban-Lifestyle Adventskalender

Dauer: in nur 5 Minuten bist du fertig

Das brauchst du: Die Tüten kannst du dir selber basteln, schneller geht es allerdings sie einfach zu kaufen

So geht’s: Du kannst deine 24 Füllungen einfach in die entsprechenden Tüten füllen. Bei der Anordnung empfehlen wir die Kleinigkeiten gut zu verteilen. Ein Hingucker am 1. Dezember steigert die Vorfreude für die kommenden Tage. Am 6. Dezember und am 24. Dezember darf es ruhig etwas größeres sein und dazwischen etwas variieren: Zum Beispiel mal zwei Beauty-Produkte nachheinander sind langweilig. Dafür lieber ganz unterschiedliche Geschenke an aufeinanderfolgenden Tagen. Das sorgt für Abwechslung und hält die Spannung aufrecht.

Platz 2: Adventskalender aus Baumwollbeuteln

Dauer: 15 Min

Das brauchst du:

  • 24 Baumwollbeutel
  • Zahlen aus Filz (empfohlen) oder notfalls Zahlen als Sticker/Aufkleber
  • Klebstoff
  • Ein Strick oder Seil, wir empfehlen ca. 2-3m aus dem Baumarkt

So geht’s: Mit wenig Aufwand lassen sich schöne Adventssäckchen selber basteln. Grundsätzlich ließen sich die 24 Beutel auch selber herstellen, zum Beispiel mit entsprechendem Stoff und einer Nähmaschine. Zeitsparender und vermutlich auch preiswerter ist es, die Beutel einfach zu kaufen. Es gibt verschiedene Varianten. Wir empfehlen euch de Beutel aus der Überschrift.

Auf die Baumwollbeutel klebt ihr anschließend 24 Ziffern mit Klebstoff auf die einzelnen Säckchen. Das ganz trocknen lassen und anschließend auf einer Kordel aufreihen. An der Kordel kann der Adventskalender später aufgehängt werden, außerdem erleichtert es euch den Transport der 24 Säckchen.

Je nach Lust und Laune könnt ihr die Säckchen noch aufwendiger bemalen oder bekleben. Entsprechende Deko gibt es in vielen Bastelgeschäften. Zum Verzieren eignen sich zum Beispiel Dekopapiere, Schleifen oder weihnachtliche Anhänger.

Platz 3: Adventskalender Stiefel zum Befüllen

Dauer: 15 Min

Das brauchst du: alles was du für diese Variante zum Adventskalender selber basteln brauchst, sind die Stiefel zum befüllen. Darüber hinaus natürlich Dinge zum Adventskalender füllen (hier geben wir die Inspiration und Ideen). Die Stiefel gibt es fertig zu kaufen, weshalb wir nicht empfehlen sie selber zu nähen. Das dauert zu lange und das Ergebnis sieht meist weniger schön aus.

So geht’s: Die Stiefel sind hochwertig verarbeitet und ihr könnt direkt mit dem Befüllen anfangen. Allerdings sind die Stiefel recht klein, weshalb sich der Adventskalender eher zum Füllen mit wirklichen Kleinigkeiten eignet. Bei größeren Teilen zum füllen entscheidet euch lieber für eine andere Adventskalender Variante oder ihr müsst sie an die Stiefel als seperat verpacktes Geschenk dranhängen.

Platz 4: Babysocken Adventskalender

Dauer: 25 Min

Das brauchst du:

  • Ein Seil oder Band (am besten einfarbig, das sieht mit bunten Socken stimmiger aus)
  • Kleine Wäscheklammern (Bastelladen oder hier oder hier)
  • Babysocken (entweder aus dem Familienkreis oder hier kaufen)

So geht’s: Eine simple und doch kreative Variante zum Adventskalender selber basteln. Außerdem ist er eine gute Verwendung für Babysocken. Hänge das Band zwischen zwei stühlen auf, denn das vereinfacht die nächsten Arbeitsschritte.

Befestige daran im Abstand von 5-10cm die kleinen Babysocken wie an einer Wäscheleine. Die Socken können am einfachsten mit Wäscheklammern aufgehängt werden. Alternativ könnt ihr kleine Löcher zum Aufhängen in die Socken stanzen (Locher oder Schere) und sie an einem Band auf der Leine aufhängen. Wäscheklammern sind aber deutlich einfacher. Mit einem farbigen Stift oder mit selbstklebenden Nummern könnt ihr die Socken mit Zahlen beschriften.

 

 

Platz 5: Adventskalender Korb

Dauer: 20 Min

Das brauchst du:

  • Einen Korb (am besten einen geflochteten, das sieht unserer MEinung nach am schönsten aus)
  • Farblich passendes Geschenkpapier (entweder in einem weichen Braunton, passend zum Korb oder eben rotes Weihnachtspapier)
  • 24 Filznummern oder notfalls einen dicken Stift

So geht’s: Das wichtigste ist die Vorbereitung. Es steht und fällt mit einem schicken Korb und einem passenden Geschenkpapier. Alles was jetzt kommt ist einfach. Die 24 Geschenken einpacken und mit den Filznummern bekleben. Hilfreich ist, wenn ihr euch eine Liste (z.B. auf dem Smartphone) mit den 24 Adventskalender Geschenken macht und sie in eine sinnvolle Reihenfolge bringt. Zum Auftakt am 1. Dezember etwas kleines Schokoladiges, gefolgt von einem Beauty/Pflegeprodukt und so weiter. Eben so anordnen, dass an aufeinenader folgenden Tagen nicht zu ähnliche Kleinigkeiten zum Aufpacken auf den Beschenkten oder die Beschenkte warten. Als Behältnis für die 24 Geschenke finden wir geflochtene Körbe am schönsten. Ein Beispiel seht ihr unten. Wenn ihr alles verpackt habt, dann rein damit in den Korb. Wer zusätzlich für ein optisches Highlight sorgne möchte, der kauft für 2-3 Euro kleine Anhänger und befestigt sie am Tragegriff des Korbs. Das kann ein Engel sein, ein Weihnachtsstern oder ein anderes dekoratives Motiv. Der Vorteil an dieser sehr einfachen Adventskalender Variante ist, dass ihr den Adventskalender mühelos transportieren könnt. Wer Freunde und Familie hat, die weiter weg wohnen der kennt das Problem den Adventskalender heile zum Zielort transportieren zu müssen.

Wir hoffen, dass wir euch mit den vorgestellten Anleitungen Adventskalender selber basteln zum schnellen basteln verhelfen konnten. Wenn ihr nun also einen Adventskalender zum füllen habt geht es im nächsten Artikel weiter. Darin geben wir euch Inspiration und Ideen zum Adventskalender füllen. Für alle die Schwierigkeiten haben 24 Kleinigkeiten für den Adventskalender zu finden.

2017-10-08T09:02:58+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar